Nach kurzfristiger Verschiebung unserer Reise um 2 Wochen hatten wir doch noch Glück: Am 23.03.2012 hob der europäische Raumfrachter ATV3 "Eduardo Almaldi" zu einem grandiosem Nachtstart ab vom Europäischen Raumfahrtzentrum CSG Kourou (Franz. Guayana, Südamerika). Pünklich auf die Sekunde um 01:34 startete die Rakete mit extrem laut prasselnden Boostern, deren Schallwellen sogar die Kleidung flattern ließen!

Der Dschungel verstimmte beim Überschallknall und Ariane erhellte den gesamten Himmel. Die Druckwellen waren im Brustkorb spürbar und das Ereignis spektakulär! Der Flug des Raumschiffs verlief danach planmäßig und die "Eduardo Almaldi" dockte später an der Internationalen Raumstation ISS an. Wir danken der Astrium GmbH für die Einladung und gratulieren allen Beteilgten zum erfolgreichen Start des ATV3!

SpaceTour Kourou ATV3 2012


Impressionen aus dem Europäischem Raumfahrtzentrum CSG Kourou

Unsere SpaceTour führte im März 2012 nach Franz. Guayana. Von der Dschungelplattform Agami beobachteten wir nur wenige Stunden nach der Ankunft in Kourou bereits den Raketenstart und besichtigten in den folgenden Tagen das CSG (Centre Spatial Guyanais) und das tropische Land. Nachfolgend ein kurzer Bildbericht. 

Die "Eduardo Almaldi" (ATV3) auf der Startanlage ELA3 (links), Foto: Detlef Köhler
ATV3 vor dem Start, Foto: Detlef Köhler

Ein extrem lauter und spektakulärer Start! Foto: Markus Kissel
Decollage ATV3! Foto: Markus Kissel

im Kontrollzentrum:
Jupiter-Kontrollzentrum

"Aftershowparty" auf den gelungenen Start bei Arianespace:


im Raumfahrtmuseeum Kourou:
Musee de Espace

Boosterhalle, geöffnet zum Transfer, Foto: Tino Noack
Boostertransfer, Foto: Tino Noack

hat wohl auch beim Start zugeschaut: Vogelspinne vor dem ELA3


Sojus-Raketen, gut verpackt für den Start im Herbst 2012:
Soyuz-Containers

Mehr als 50m hoch und 30m tief: ELS, gewaltige Startanlage für die Sojus
Startanlage der Sojus-Rakete bei Sinnamarie

Reiseteilnehmer vor der Sojus-Startanlage ELS (Ensemble de Lancement Soyuz):
Reiseteilnehmer an der Sojus-Startanlage

Sonnenaufgang über dem Dschungel am Belvedere, Foto: Tino Noack
Sonnenaufgang am Belvedere, Foto: Tino Noack


Impressionen aus Französisch Guayana

Ein Raketenstart ist spektakulär - aber in wenigen Minuten ist alles vorbei. Doch Französich-Guayana hat noch viel mehr zu bieten als die Raumfahrt. Der Reisende findet hier die allgegenwärtige tropische Fauna und Flora des Regenwaldes, traumhaft leere Strände, die Hitze mindernde Passatwinde und nette Menschen vieler verschiedener Nationalitäten.

blauer Riesenschmetterling Morpho am Gabriel-Fluss:
Morpho la Guyanais

Le Foret - tropischer Dschungel am Gabriel-Fluss:
tropischer Dschungel am Gabriel-Fluss

in "freier Wildbahn" fotografiert:
Papagei auf Ile Royal

auf dem Baumkronenpfad zwischen Macouria und Tonnegrande
Baumkronenpfad im Dschungel

Carbet im Dschungel:
Carbet

Äffchen auf Futtersuche:
Totenkopfäffchen auf Ile Royal

Badebucht auf Ile Saint Joseph:
Badebucht auf Ile St. Joseph

Ile du Diable (Insel des Teufels)
Teufelsinsel

Kreuzfahrtsegler vor Ile Royale:
Kreuzfahrtsegler Club Med 2

auf einer Piroge bei Rora:
Piroge vor Rora

Kinder im Tierpark:
Kinder Guayanas

Schulschluss in St. Laurent:
Schule ist aus in St. Laurent

restauriertes Kolonialhaus in Saint Laurent du Maroni:
restaurierte Kolonialarchitektur in St. Laurent du Maroni

Wasserkraftwerk Barrage de Petid Saut mit seiner ~1km langen Staumauer
Wasserkraftwerk Barrage de Petid Saud

Reiseteilnehmer an der Barrage de Petid Saut:
Reiseteilnehmer an der Barrage de Petid Saud

Palmen im Passatwind vor dem Hotel des Roches, Kourou:
Kourou, Hotel des Roches et Tour Dreyfuss

Platz der Palmen in der Hauptstadt Cayenne:
Cayenne

Ad Astra! Venus, Jupiter und Ariane...
Venus, Jupiter und Ariane

Lust bekommen? Hier gibts mehr Infos zu unserer Studienreise SpaceTour Kourou.

Fotos: Tino Noack, Markus Kissel, Reinhard Hildebradt, Detlef Köhler, (c) WeltraumTouristik.de 2012.

Aktion

Limitierte Aktion 2016:
Für Bestellungen ab 20,- € in unserem Shop erhalten Sie ab sofort das Sachbuch "Kontakt zum Weltraum" kostenlos dazu.

Zukunft

Prognosen für die Zukunft finden Sie in unserem Essay "Das Jahrhundert der Raumfahrt". Hören Sie unser Interview zur Mondkolonie von DRadio Wissen.

Statistik

Seitenaufrufe
1918135

Aktuell sind 576 Gäste und keine Mitglieder online

Umfrage

Wieviel wäre Ihnen Ihr Trip ins All wert?

Raumstation ISS